Rechnungskauf Lastschrift 2% Skonto Vorkasse Nachnahme

Sicherheitsschuhe S1P

Sicherheitsschuhe müssen der DIN EN ISO 20345 entsprechen. Viele Handwerker, Bauarbeiter, Gartenbauer, Straßenbauer, Schreiner, Metzger, Elektriker, Dachdecker oder auch Köche benötigen aufgrund der vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen, Schuhe, die der Europäischen Norm für persönlichen Arbeitsschutz entsprechen.

Sicherheitsschuhe der Schutzklasse S1P

Sicherheitsschuhe S1P können in Bereichen verwendet werden, die zwar nicht extremsten Anforderungen ausgesetzt sind, aber doch einen Mindeststandard an Schutz vorweisen müssen. ... mehr...


Artikel 1 - 40 von 130

Sicherheitsschuhe müssen der DIN EN ISO 20345 entsprechen. Viele Handwerker, Bauarbeiter, Gartenbauer, Straßenbauer, Schreiner, Metzger, Elektriker, Dachdecker oder auch Köche benötigen aufgrund der vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen, Schuhe, die der Europäischen Norm für persönlichen Arbeitsschutz entsprechen.

Sicherheitsschuhe der Schutzklasse S1P

Sicherheitsschuhe S1P können in Bereichen verwendet werden, die zwar nicht extremsten Anforderungen ausgesetzt sind, aber doch einen Mindeststandard an Schutz vorweisen müssen.  So ist eine Zehenschutzkappe mit einer Belastbarkeit von 200 Joule Pflicht.
Die DIN EN ISO 20345 beschreibt nur den Oberbegriff Sicherheitsschuhe. Diese müssen jedoch noch zusätzlich mit den entsprechenden Anforderungen gekennzeichnet sein. In den Gruppen SB bis S5, sowie den weiteren Klassifizierungen A bis WRU sind dann die entsprechenden Anforderungen nochmals weiter spezifiziert.
Sicherheitsschuhe S1P - Zusatzanforderungen (A + FO + E + P)

An dieser Stelle gehen wir nochmals auf die entsprechenden Zusatzanforderungen ein bzw. erklären diese genauer:
A bedeutet: antistatische Schuhe bzw. antistatische Schuhsohle
FO bedeutet: Öl- und benzinresistente Sohle
E bedeutet: Energieaufnahme im Fersenbereich
P bedeutet: Durchtrittsicherheit
Diese Sicherheitsschuhe entscheiden sich somit kaum vom Sicherheitsschuh S1, jedoch erfüllen die Sicherheitsschuhe S1P die zusätzliche Anforderung der Durchtrittsicherheit.
Eingesetzt werden diese Sicherheitsschuhe in Industrie und Handwerker. Auch der Heimwerker wird auf Fußschutz nicht verzichten wollen, wenn er mit schweren Gegenständen hantiert und sich auf verschmutztem oder unebenem Untergrund bewegt.
Bestellen Sie auf jeden Fall gleich Ersatzschnürsenkel und Pflegemittel mit, denn nur wenn die Schuhe gepflegt werden haben Sie lange Freude damit.