Handschuhe

Arbeitshandschuhe, Forsthandschuhe, Montagehandschuhe, Nitrilhandschuhe, Einweghandschuhe, Schweißerhandschuhe, Stoffhandschuhe, Winterhandschuhe, Fleecehandschuhe usw.

Ohne Handschuhe wäre in vielen Bereichen, wie zum Beispiel Handwerk, Industrie, Medizin, Straßenbau, Flughafen, Bahn, Forst, Automobilindustrie, Kühlbereich, Sport etc., der so wichtige Schutz unserer Hände nicht gegeben. Handschuhe schützen gegen Kälte, Hitze, Wasser, Schmutz, scharfe Kanten usw. ... mehr...
Arbeitshandschuhe

Arbeitshandschuhe aus Leder, Schutzhandschuhe aus verschiedenen...

ESD Handschuhe

ESD Handschuhe schützen gegen elektrostatische Aufladung...

Forsthandschuhe

Forstschutzhandschuhe, Schnittschutzhandschuhe,...

Gartenhandschuhe

Zu jeder Jahreszeit sind Gartenhandschuhe für den...

Genoppte Handschuhe

Noppenhandschuhe sind universell einsetzbare Arbeitshandschuhe...

Leder-Handschuhe

Leder-Handschuhe zählen bei einer Vielzahl von...

Mechanikerhandschuhe (Teilweise Fingerlos)

Wenn Sie Mechaniker Handschuhe günstig kaufen möchten,...

Montagehandschuhe

An Montagehandschuhe werden die unterschiedlichsten Anforderungen...

Nitril Handschuhe

Nitrilarbeitshandschuhe für Nassbereiche im Haushalt,...

PVC- und Latex-Handschuhe

Arbeitshandschuhe aus PVC und Latex bieten in erster Linie Schutz...

Schnittschutzhandschuhe

Schnittschutzhandschuhe schützen die Hände bei Arbeiten...

Schweißerhandschuhe

Schweißerhandschuhe bieten Schutz beim Schweißen,...

Stoffhandschuhe

Textilhandschuhe, Stoffhandschuhe für Industrie, Handwerk ,...

Winterhandschuhe

Winterhandschuhe, Thermohandschuhe, Strickhandschuhe, Handschuhe...

Top Angebote
griffy Green-Grip 1492SB Gartenhandschuh EN388

griffy Green-Grip 1492SB Gartenhandschuh EN388

ab 2,50 € *
(netto: 6,55 €) (netto: 3,90 €) (netto: 7,30 €) (netto: 7,86 €) (netto: 2,10 €)
Unsere Bestseller

Handschuhe

Arbeitshandschuhe, Forsthandschuhe, Montagehandschuhe, Nitrilhandschuhe, Einweghandschuhe, Schweißerhandschuhe, Stoffhandschuhe, Winterhandschuhe, Fleecehandschuhe usw.

Ohne Handschuhe wäre in vielen Bereichen, wie zum Beispiel Handwerk, Industrie, Medizin, Straßenbau, Flughafen, Bahn, Forst, Automobilindustrie, Kühlbereich, Sport etc., der so wichtige Schutz unserer Hände nicht gegeben. Handschuhe schützen gegen Kälte, Hitze, Wasser, Schmutz, scharfe Kanten usw.
Gerade beim Arbeitsschutz gelten hohe Maßstäbe für den Schutz unserer Hände. In vielen Bereichen der Arbeitswelt ist das Tragen von Schutzhandschuhen Pflicht. Aus diesem Grund gelten ganz bestimmte EN-Normen, welche die Ansprüche an die entsprechenden Arbeitsbereiche regeln:
In der EN 420 sind die auf alle Handschuhe anzuwendenden Prüfverfahren und Anforderungen festgelegt. Auch wie ein Schutzhandschuh gekennzeichnet sein muss ist vorgeschrieben.
EN 388 - Mechanische Risiken Im Labor werden Abriebfestigkeit, Fallschnittbeständigkeit, Weiterreißbeständigkeit, und Einstichbeständigkeit geprüft.
EN 374 - Chemikalien und Mikroorganismen
EN 407 -Thermische Risiken Das Labor prüft Brennverhalten, Kontaktwärmebeständigkeit, Konvektionswärme- beständigkeit und die Beständigkeit gegen kleine Spritzer geschmolzenen Metalls
EN 12477 - Schutzhandschuhe für Schweißer
EN 511 - Schutz gegen Kälte
Einige Schutzhandschuhe müssen in Mindestleistungsstufen eingeteilt werden. Hier zeigen die Buchstaben A oder B den Anforderungsgrad an. A entspricht demnach einem höheren Anforderungsgrad als B.
Bei uns erhalten Sie nur geprüfte Qualität. Unsere hochwertig verarbeiteten Schutzhandschuhe entsprechen den geforderten EN-Normen. Besonders jetzt zum Winterbeginn sollten Sie daran denken, dass Ihre Arbeitshandschuhe gegen Nässe und Kälte resistent sind. Gerade wer im Außenbereich tätig ist kennt das unangenehme Gefühl von nassen Handschuhen, die unweigerlich zu klammen Fingern führen. Hier bieten sich gefütterte Handschuhe und Fleecehandschuhe besonders an. Aber auch für jede Art von Hobby werden Sie fündig werden. Stöbern Sie in unserem sorgfältig ausgewählten Sortiment. Wir haben für jede Hand und für jede Anforderung die passenden Handschuhe. Finden Sie Arbeitshandschuhe, Forsthandschuhe, Montagehandschuhe, Nitrilhandschuhe, Einweghandschuhe, Schweißerhandschuhe, Stoffhandschuhe, Winterhandschuhe, Fleecehandschuhe usw.

Wissenswertes und geschichtliches über Handschuhe

Handschuhe werden von den Menschen schon seit sehr langer Zeit verwendet. Erste Aufzeichnungen zu Handschuhen datieren auf circa 3.000 vor Christus. Doch erst die antiken Griechen und Römer nutzten sie auch als Arbeitshandschuhe. Die feine römische Gesellschaft trug Stoffhandschuhe unter anderem aus Seide als Schutz gegen die Kälte, während Gladiatoren Leder Handschuhe trugen, um ihre eingeölten Gegner besser halten zu können. Bis ins Mittelalter hinein wurden Handschuhe auch lange beim Essen als Schutz gegen heiße Speisen verwendet. Mit der Industrialisierung kamen dann die ersten nennenswerten Arbeitshandschuhe und Montagehandschuhe.

Schutzhandschuhe können Stoffhandschuhe, Montagehandschuhe, Lederhandschuhe oder andere Handschuhe sein

Rein vom Gesetzgeber her ist die Bezeichnung Arbeitshandschuhe eigentlich falsch, denn vielmehr kennt das Gesetz ausschließlich Schutzhandschuhe. Allerdings werden diese Schutzhandschuhe weit verbreitet umgangssprachlich als Arbeitshandschuhe bezeichnet. Grundsätzlich werden dabei drei Kategorien der Arbeitshandschuhe bzw. Schutzhandschuhe unterschieden: Kategorie 1 wären tatsächlich als Arbeitshandschuhe bezeichnete Handschuhe. Dabei kann es sich um Gummi- oder Stoffhandschuhe ebenso, wie um Leder Handschuhe handeln. Diese Risikokategorie 1 umschreibt damit Risiken, wie sie zum Beispiel beim Spülen oder bei Gartenarbeiten vorkommen können, also mit geringem Verletzungsrisiko; getragen werden können leichte Stoffhandschuhe, Montagehandschuhe oder Leder Handschuhe. In der zweiten Kategorie von Schutz- bzw. Arbeitshandschuhen werden die Sicherheitsstandards nach Verletzungsmöglichkeiten, die reversible sind, festgelegt. Die über die Maßen strenge Kategorie 3 hingegen umfasst Schutz- bzw. Arbeitshandschuhe, ohne deren Tragen Gefahr für Leib und Leben bestünde, bzw. deren Verletzungsschäden bei Nichttragen nicht mehr in Ordnung zu bringen wären.

Einteilung der Handschuhe nach Gefahrenklassen, Berufsbildern und Schutzeigenschaften

Entsprechend ihres Einsatzgebietes sind die Handschuhe dann noch grob nach Berufsgruppen und Schutzeigenschaften unterteil. So gibt es beispielsweise Montagehandschuhe bei Arbeiten mit Elektrizität, Sicherheitshandschuhe gegen mechanische, thermische, chemische, bakteriologische und viele weitere Kategorien. Deren Unterteilung erkennen Sie an der Bezeichnung. Schutzhandschuhe gegen mechanische Risiken tragen so die Bezeichnung EN 388, gegen Chemikalien und Mikroorganismen EN 374. Typische Handschuhe gegen mechanische Einwirkungen wären Leder Handschuhe. In Deutschland muss die Gebrauchsanweisung zu den Schuhen verpflichtend in Deutsch verfasst sein. Handschuhe der Kategorie 3 müssen jährlich erneut geprüft werden. Je nach Bedürfnissen kann es sich bei den Arbeitshandschuhen um Montagehandschuhe, Leder Handschuhe, Stoffhandschuhe oder Kunststoffhandschuhe handeln. Ebenso werden Metalle oder Naturkautschuk als Handschuhmaterialien eingesetzt.

Arbeitgeber bestimmter Berufsgruppen müssen Schutzhandschuhe stellen und Arbeitnehmer sind zum Tragen verpflichtet

Stoffhandschuhe sind dabei oftmals als Baumwolle oder entsprechenden Kunstfasern, Leder Handschuhe hingegen sehr oft aus Rindsleder im Einsatz. Ob nun Montagehandschuhe, Stoffhandschuhe oder Leder Handschuhe - falls der Gesetzgeber als persönliche Schutzkleidung Schutzhandschuhe vorschreibt, sind diese vom Arbeitgeber in unterschiedlichen Größen frei zur Verfügung zu stellen. Andererseits sind die Arbeitnehmer aber auch zum Tragen der Arbeits- oder Montagehandschuhe aus Schutzgründen heraus verpflichtet. Ein klassisches Beispiel wären Tätigkeiten auf dem Bau, aber selbstverständlich auch in vielen anderen Gewerben müssen Handschuhe getragen werden.

4.46 / 5.00 of 330 arbeitsschutz-sigel.de customer reviews | Trusted Shops