Rechnungskauf Lastschrift 2% Skonto Vorkasse Nachnahme

Atemschutzfilter

In dieser Kategorie unseres Shops finden Sie Atemschutzfilter für Schutzmasken. Es sind sowohl Partikelfilter, Gasfilter als auch Kombinationsfilter für verschiedene gängige Atemschutzmasken verfügbar. Sie haben zudem die Wahl zwischen verschiedenen Aufnahmekapazitäten.

Atemschutzfilter Kennzeichnung – was bedeuten die Abkürzungen?

Bestimmte Arbeiten erfordern das Tragen von Atemschutzmasken. Damit diese gesetzlich vorgeschriebenen Halb- oder Vollmasken funktionieren können, werden sie gemeinsam mit einem Atemschutzfilter verwendet. mehr Anzeigen


Artikel 1 - 20 von 30

Atemfilter und Maske müssen immer zueinanderpassen, um einen vollständigen Schutz vor Gasen, Dämpfen oder Partikeln zu gewährleisten. Achten Sie keim Kauf auf die Art des Verschlusses. Es wird zwischen Bajonett-, Steck- und Schraubverschluss unterschieden.

Atemschutzfilter lassen sich nach Schadstoffen kategorisieren. Gängig sind die Folgenden:

AX: Gase und Dämpfe organischer Verbindungen, Siedepunkt größer als 65 °C
A: Dämpfe organischer Verbindungen, Siedepunkt kleiner als 65 °C
B: Anorganische Dämpfe und Gase (z. B. Chlor, Blausäure)
E: Schwefeldioxid, Chlorwasserstoff, saure Gase
K: Ammoniak
CO: Kohlenmonoxid
Hg: Dampf von Quecksilber
NO: Nitrose Gase (inkl. Stickstoffmonoxid)
P: Feste sowie flüssige Partikel

Partikelfilter werden nach ihrem Aufnahmevermögen klassifiziert:

Atemschutzfilter P1: Abscheidevermögen gering
Atemschutzfilter P2: Abscheidevermögen mittel
Atemschutzfilter P3: Abscheidevermögen hoch

Gasfilter erhalten zusätzlich zum Filtertyp eine Klasse, die Aufschluss über Ihr Aufnahmevermögen gibt:

Klasse 1: Kapazität gering
Klasse 2: Kapazität mittel
Klasse 3: Kapazität hoch

Atemschutzfilter Haltbarkeit – die Einsatzdauer

Eine pauschale Aussage zur Haltbarkeit ist nicht möglich. Die Einsatzdauer eines Atemfilters hängt stets von mehreren Faktoren ab. Diese sind im Wesentlichen die Belastung, die Art der gefilterten Stoffe und deren Konzentration. Gasfilter sollten gewechselt werden, sobald Gerüche oder Geschmacksreizungen spürbar sind. Partikelfilter hingegen müssen ausgetauscht werden, wenn der Atemwiderstand zu hoch wird.

Bitte beachten Sie: Filter über 300 g Gewicht dürfen nur mit Vollmasken verwendet werden.

Hinweis: Die passenden Masken finden Sie in unseren Kategorien Halbmasken bzw. Vollmasken.